September
Hilary Hahn spielt Sibelius

Hilary Hahn spielt Sibelius

Hilary Hahn (Foto: OJ Slaughter)

Hilary Hahn spielt Sibelius

Wed 21. Sep 2022 19.30 Grosse Tonhalle
Thu 22. Sep 2022 12.15 Grosse Tonhalle
Thu 22. Sep 2022 19.30 Grosse Tonhalle
Tonhalle-Orchester Zürich
Paavo Järvi Music Director
Hilary Hahn Violine
Carl Nielsen Ouvertüre zu «Maskerade»
Jean Sibelius Violinkonzert d-Moll op. 47
Sergej Prokofjew Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100

Kurzeinführung

22. Sep 2022, 19.00 Uhr
Konzertfoyer
mit Franziska Gallusser (Ausgabe der Kopfhörer ab 18.45 Uhr)

Ausklang

22. Sep 2022, 21.30 Uhr
Nach dem Konzert im Konzertfoyer

Prices CHF 170 / 135 / 110 / 85 / 40
Programme Notes
Nielsen, Sibelius und Prokofjew
Idagio
Playlist: Nielsen, Sibelius und Prokofjew
News & Geschichten
Drei Geigerinnen, drei Welten
News & Geschichten
Sibelius' Violinkonzert – «Klassiker der Klassik»
News & Geschichten
Darf man derzeit Prokofjew spielen?
News & Geschichten
Wer war Willy Burmester?
Video
Grussbotschaft von Hilary Hahn

Der Ausklang findet heute nicht statt.

Seit über 20 Jahren arbeiten die amerikanische Geigerin Hilary Hahn und Paavo Järvi zusammen; er schätzt sie als «nachdenkliche und hochintelligente Person», als Musikerin von «gnadenloser Ehrlichkeit». Nun spielt sie Jean Sibelius' Violinkonzert, das sie noch weit länger kennt als unseren Music Director: Als junges Mädchen habe sie das Werk erst verstört und dann begeistert, sagte sie einmal. Später gab es Phasen, in denen sie es oft aufführte, und andere, in denen sie es für längere Zeit weglegte. Mit den Jahren habe diese Musik für sie eine «nostalgische Schönheit» angenommen, sagt Hahn. Was sie damit meint, wird schon in den ersten, zart-melancholischen Takten zu hören sein.