February
Herbert Blomstedt mit Berwald

Herbert Blomstedt mit Berwald

Herbert Blomstedt (Foto: J. M. Pietsch)

Herbert Blomstedt mit Berwald

Wed 07. Dec 2022 19.30 Grosse Tonhalle
Thu 08. Dec 2022 19.30 Grosse Tonhalle
Fri 09. Dec 2022 19.30 Grosse Tonhalle
Tonhalle-Orchester Zürich
Herbert Blomstedt Conductor
Franz Schubert Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417 «Tragische»
Pause Franz Berwald Sinfonie Nr. 2 D-Dur «Capricieuse»

Führung

07. Dec 2022, 18.00 Uhr
Vestibül
Blick hinter die Kulissen – mit Voranmeldung (ausgebucht)

Prices CHF 145 / 120 / 95 / 70 / 35
Programme Notes
Schubert, Berwald
Idagio
Playlist: Schubert und Berwald
News & Geschichten
Herzlichen Glückwunsch, Maestro Blomstedt!
News & Geschichten
«Ich werde davon nie müde»
Der schwedische Komponist Franz Berwald (1796-1868) hatte es nicht leicht: Seine Werke waren zu kühn für das damalige schwedische Musikleben, die meisten wurden zu seinen Lebzeiten nicht aufgeführt. Auch seine Kapellmeister-Bewerbungen hatten keinen Erfolg – weshalb er sich sein Leben als Orthopäde und als Leiter einer Glasfabrik verdiente. In Herbert Blomstedt hat Berwald nun allerdings mit einiger Verspätung doch noch einen engagierten Unterstützer gefunden. Blomstedt setzt sich seit Jahren für die Sinfonien seines Landsmannes ein, diesmal hat er die Nr. 2 «Capricieuse» dabei: ein Werk, das nur in Rekonstruktionen erhalten ist, weil die Partitur verschollen ist. Aber selbst in diesen Rekonstruktionen ist zu hören, wie frisch – oder eben: kühn – Berwald komponiert hat.