Oktober
Paavo Järvi und Hélène Grimaud – Im Fokus

Paavo Järvi und Hélène Grimaud – Im Fokus

Paavo Järvi und Hélène Grimaud – Im Fokus

Mi 26. Jan 2022 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Do 27. Jan 2022 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Fr 28. Jan 2022 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
So 30. Jan 2022 00.00 Uhr Gasteig HP8, München
Tonhalle-Orchester Zürich
Paavo Järvi Music Director
Hélène Grimaud Klavier
Robert Schumann Klavierkonzert a-Moll op. 54
Anton Bruckner Sinfonie Nr. 7 E-Dur

Einführung

28.01.2022, 18.45 Uhr
Tonhalle Zürich (Konzertfoyer)

Ausklang

28.01.2022, 21.30 Uhr
Nach dem Konzert im Konzertfoyer
mit Ilona Schmiel und Gästen

Preise CHF 170 / 135 / 110 / 85 / 40
Idagio
Playlist: Schumann und Bruckner
Youtube
Im Fokus: Hélène Grimaud
Die mit dem Wolf tanzt – das ist unsere Fokus-Künstlerin, die französische Pianistin Hélène Grimaud. Denn neben Auftritten mit den renommiertesten Dirigent*innen in Konzertsälen der ganzen Welt widmet sie sich zu Hause bei New York dem Schutz und Erhalt von Wölfen. Sicheren Umgang zeigt sie aber vor allem auch mit den Tasten ihres Flügels. Bekannt ist sie für ihren originellen Zugang zum Repertoire. Mit dem einzigen Klavierkonzert von Robert Schumann präsentiert sie ein absolutes Schlüsselwerk der Romantik. Unter Music Director Paavo Järvi setzen wir anschliessend unseren Bruckner-Schwerpunkt mit der siebten Sinfonie fort. Neben dem lyrisch-singenden Beginn mit weitem Atem sticht das bewegende Adagio hervor: Es sollte zur Trauermusik für den von Bruckner verehrten Richard Wagner werden.