September
Öffentliche Masterclass John Adams

Öffentliche Masterclass John Adams

John Adams (Foto: Vern Evans)

Öffentliche Masterclass John Adams

Mo 21. Mrz 2022 17.00 Uhr Toni-Areal
Intro
John Adams über John Adams

ZHdK, Konzertsaal 2 (Orgelsaal) - Eintritt frei

Im Zentrum der öffentlichen Masterclass mit unserem Gastkünstler John Adams steht sein Klarinettenkonzert «Gnarly Buttons». Studierende der ZHdK aus der Klarinettenklasse von Prof. Matthias Mueller haben sich damit beschäftigt und die drei Sätze des Werks vorbereitet:

I. The Perilous Shore – Nikita Kornyushin und Antony Burkhard
II. Hoedown (Mad Cow) – Argjent Bajrami
III. Put Your Loving Arms Around Me – Yasmine Urquart

Erleben Sie John Adams im Gespräch mit Matthias Mueller und im Austausch mit Studierenden zu ihren Interpretationen. 

Die Klarinette war das erste Instrument des US-amerikanischen Komponisten John Adams (*1947): Sein erster Lehrer war sein Vater, der Klarinettist in verschiedenen Swing-Bands war. Später, parallel zum Kompositionsstudium in Harvard, spielte John Adams als Klarinettist beim Boston Symphony Orchestra. Für sein Instrument komponierte er aber erst überraschend spät. «Gnarly Buttons» wurde ein sehr persönliches Stück – verknüpft mit Erinnerungen an seinen Vater sowie an Konzerte und Aufnahmen von Benny Goodman. Das Klarinettenkonzert entstand als Auftragswerk der London Sinfonietta und von Present Music Milwaukee. Die Uraufführung mit der London Sinfonietta fand am 19. Oktober 1996 in der Queen Elizabeth Hall in London statt, mit Michael Collins als Solist und unter der Leitung des Komponisten.