Rückblick klubZ-Erlebnis

Bach hoch vier

Wie vielfältig ein Barock-Abend sein kann, der sich einem einzigen Komponisten verschrieben hat, zeigte uns das Tonhalle-Orchester Zürich unter der Leitung von Jan Willem de Vriend.

Das Gerücht, Barock sei langweilig, liess den klubZ kalt: Am 21. April 2023 nahmen so viele Mitglieder am klubZ-Erlebnis teil wie schon lange nicht mehr. Das Konzert bestätigte, dass die Kompositionen Johann Sebastian Bachs von erstaunlicher Vielfalt geprägt sind. Violine piccolo, Hörner und Orgel trugen gemeinsam mit dem ganzen Orchester zu einem fulminant virtuosen Klangerlebnis bei. Von schmetternden Jagd-Fanfaren über leidenschaftliche Klagegesänge bis zu ruhig entzückenden Einheiten findet sich alles in Bachs Musik.

Es ist diese Vielfalt, die auch den Organisten Matthias Havinga begeistert, der nach dem Konzert die klubZ-Mitglieder mit einem Meet & Greet erfreute. Diese hatten viele Fragen und zeigten ein grosses Interesse an der Königin der Instrumente. Es entstand ein anregendes Gespräch, in dem Matthias Havinga verriet, was er auf eine einsame Insel mitnehmen würde (es ist keine Orgel) und wie er sich auf ein Konzert vorbereitet (jeden Tag fünf Takte üben). Zudem erklärte er, was die Herausforderungen sind, mit einem Orchester und immer wieder auf anderen Orgeln zu spielen. Es sei nämlich jede anders. Zu Hause hat er übrigens sein eigenes Exemplar – gerade so gross, dass es die Zimmerdecke nicht berührt. Seine Orgel kann er ausserdem so einstellen, dass sie ganz leise klingt. Das freut vor allem die Nachbar*innen, wenn er mal wieder mitten in der Nacht übt.

Herzlichen Dank an Matthias Havinga und an alle Teilnehmer*innen für den spannenden Austausch!

April 2023
Fri 21. Apr
19.30

Jan Willem de Vriend with Bach

Tonhalle-Orchester Zürich, Jan Willem de Vriend Conductor, Matthias Havinga Orgel Bach
Thu 20. Apr
19.30

Jan Willem de Vriend with Bach

Tonhalle-Orchester Zürich, Jan Willem de Vriend Conductor, Matthias Havinga Orgel Bach
published: 10.05.2023

Tags