Juni
Internationale Orgeltage Zürich: Orgel und Literatur

Internationale Orgeltage Zürich: Orgel und Literatur

Foto: Michael Reinhard

Internationale Orgeltage Zürich: Orgel und Literatur

So 19. Mai 2024 09.30 Uhr Vereinssaal
Freier Eintritt
So 19. Mai 2024 10.30 Uhr Grosse Tonhalle
So 19. Mai 2024 16.00 Uhr Grosse Tonhalle
So 19. Mai 2024 20.15 Uhr Grosse Tonhalle
Mo 20. Mai 2024 16.00 Uhr Grosse Tonhalle
Mo 20. Mai 2024 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Master-Studierende der Orgelklassen von Prof. Andreas Jost & Prof. Tobias Willi
Jessica Bosshard Orgel
Joanna Krauze Orgel
Soyoung Lee Molitor Orgel
Tatiana Radkewitsch Orgel
Nina Roth Orgel
Till Schaffnit Lesung
Tobias Willi Moderation
Johann Sebastian Bach Präludium und Fuge e-Moll BWV 548
Max Reger «Ave Maria» op. 80 Nr. 5
Jehan Alain «Litanies»
Jacques Vogt «Fantaisie-orage» (arr. und ergänzt von Paul Haas)
Camille Saint-Saëns «Danse macabre» op. 40 (Orgeltranskription E.H. Lemare)
Charles-Marie Widor Allegro (1. Satz) aus der Orgelsinfonie Nr. 6 g-Moll op. 42
Preise CHF 55 (Im Orgelpass inbegriffen)
Veranstalter Tonhalle-Gesellschaft Zürich AG
In Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule der Künste
Programmheft
Internationale Orgeltage
News & Geschichten
Die «Diener» unserer «Königin»
Video
Die Orgel

Wer kennt ihn nicht, den Ehrentitel «Königin der Instrumente», wie er einem so prachtvollen Instrument wie der Tonhalle-Orgel gebührt. Immer wieder taucht die Orgel in der Literatur auf – mal als klingende Wundermaschine, mal als Spielplatz für allerlei schrullige Figuren. Eine musikalisch-literarische Spurensuche mit Studierenden der Zürcher Hochschule der Künste.

Die Internationalen Orgeltage Zürich 2024 werden kuratiert von der Organistin sowie Fokus-Künstlerin Iveta Apkalna und von Prof. Tobias Willi, in Absprache mit Dr. Hans-Peter Fricker, Präsident des Vereins Freundeskreis der neuen Zürcher Tonhalle Orgel.

Bestellen Sie hier den Orgelpass für vier Konzerte

Mehr zu den Orgeltagen erfahren Sie hier.