Juni
Internationale Orgeltage Zürich: Das Phantom der Oper – Film und Orgel

Internationale Orgeltage Zürich: Das Phantom der Oper – Film und Orgel

Foto: Joseph Khakshouri

Internationale Orgeltage Zürich: Das Phantom der Oper – Film und Orgel

So 19. Mai 2024 09.30 Uhr Vereinssaal
Freier Eintritt
So 19. Mai 2024 10.30 Uhr Grosse Tonhalle
So 19. Mai 2024 16.00 Uhr Grosse Tonhalle
So 19. Mai 2024 20.15 Uhr Grosse Tonhalle
Mo 20. Mai 2024 16.00 Uhr Grosse Tonhalle
Mo 20. Mai 2024 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Thierry Escaich Orgel
Thierry Escaich «Das Phantom der Oper» Improvisation zum Stummfilm (Regie: Rupert Julian, 1925)
Preise CHF 55 (Im Orgelpass inbegriffen)
Veranstalter Tonhalle-Gesellschaft Zürich AG
Programmheft
Internationale Orgeltage
News & Geschichten
Die «Diener» unserer «Königin»
Video
Die Orgel

Der Film enthält Zwischentitel in Englisch und Untertitel in Deutsch.

Orgel und Stummfilm – eine Kombination, die in den Frühzeiten des Kinos ganz selbstverständlich war und die in den letzten Jahren wieder grosse Popularität erlangt hat. Der Pariser Meister-Organist und Komponist Thierry Escaich entführt das Publikum mit seiner live improvisierten Musik zu Rupert Julians filmischem Meisterwerk von 1925 in fantastische Klangwelten – und in die Katakomben der Pariser Oper: Gänsehaut und Hörgenuss sind garantiert!

Die Internationalen Orgeltage Zürich 2024 werden kuratiert von der Organistin sowie Fokus-Künstlerin Iveta Apkalna und von Prof. Tobias Willi, in Absprache mit Dr. Hans-Peter Fricker, Präsident des Vereins Freundeskreis der neuen Zürcher Tonhalle Orgel.

Bestellen Sie hier den Orgelpass für vier Konzerte

Mehr zu den Orgeltagen erfahren Sie hier.

FILMPHILHARMONIC EDITION
Film mit Genehmigung von FPA Classics