Februar
Literatur und Musik: Delia Mayer liest Kafka

Literatur und Musik: Delia Mayer liest Kafka

Delia Mayer (Foto: Ayse Yavas)

Literatur und Musik: Delia Mayer liest Kafka

So 09. Jun 2024 11.15 Uhr Kleine Tonhalle
Matvey Demin Flöte
Martin Frutiger Oboe
Michael Reid Klarinette
Matthias Rácz Fagott
Paulo Muñoz-Toledo Horn
Delia Mayer Lesung
Reiner Stach Einführung
Pavel Haas Bläserquintett op. 10
Jiří Pauer Bläserquintett
Jindřich Feld d.J. Bläserquintett Nr. 2
Franz Kafka Auszüge aus «Der Verschollene»
Preise CHF 40
Veranstalter Tonhalle-Gesellschaft Zürich AG
In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Zürich

Wer ist dieser Karl Rossmann, der wohl unbekannteste aller Kafkaschen Helden, und der wohl Unbeholfenste? Es ist an der Zeit, ihn wieder zu entdecken, und das passend zum 100sten Todesjahr von Franz Kafka – er selbst war nie in Amerika, mit dem Land hat der unvollendete Roman nicht viel zu tun, wohl aber mit der Lust am Erzählen. Wie stark Kafka vom Stummfilm beeinflusst war, zeigt sich an den aberwitzigen und rasanten Dialogen, während unser naiver Taugenichts Karl Rossmann von einer absurden Situation in die nächste stolpert. Ob sich der Komponist Pavel Haas und Kafka kannten, ist nicht verbürgt – das Gefühl einer endlosen Beschleunigung der Welt teilten sie auf jeden Fall. Ausserdem zu hören: Jiří Pauers Bläserquintett.