Februar
Internationale Orgeltage Zürich – «Spiegelungen» Improvisation & Komposition

Internationale Orgeltage Zürich – «Spiegelungen» Improvisation & Komposition

Foto: Michael Reinhard

Internationale Orgeltage Zürich – «Spiegelungen» Improvisation & Komposition

Sa 27. Mai 2023 18.30 Uhr Grosse Tonhalle
So 28. Mai 2023 11.15 Uhr Grosse Tonhalle
So 28. Mai 2023 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Mo 29. Mai 2023 16.00 Uhr Grosse Tonhalle
Mo 29. Mai 2023 19.30 Uhr Grosse Tonhalle
Rudolf Lutz Orgel
Dirk Elsemann Orgel
Thomas Lacôte Orgel
Johann Sebastian Bach Präludium h-Moll BWV 544
Dirk Elsemann Improvisation
Thomas Lacôte «Alluvions en flamme»
Rudolf Lutz Improvisation(en) über Motive aus BWV 544
Thomas Lacôte Improvisation
Max Reger Toccata und Fuge d-Moll aus op. 129

Dirk Elsemann Improvisation
Thomas Lacôte «Etude de transparence» für Orgel vierhändig (mit Tobias Willi)
Dirk Elsemann Improvisation
Thomas Lacôte Improvisation
Johann Sebastian Bach Chaconne d-Moll BWV 1004 (improvisierte Bearbeitung von Rudolf Lutz)
Veranstalter Tonhalle-Gesellschaft Zürich AG
Programmheft
Internationale Orgeltage Zürich
News & Geschichten
Die «Diener» unserer «Königin»

Drei sowohl im Bereich der Improvisation als auch als Interpreten international renommierte Organisten treten in einen faszinierenden musikalischen Dialog zwischen komponierter und improvisierter Musik in verschiedenen Stilen.

Die internationalen Orgeltage wurden konzipiert von Konzertorganist Prof. Christian Schmitt, in Absprache mit Dr. Hans-Peter Fricker, Präsident des Freundeskreises der neuen Zürcher Tonhalle Orgel. Kuratiert werden sie 2023 von Christian Schmitt und Prof. Tobias Willi.

Bestellen Sie hier den Orgelpass für alle fünf Konzerte

Mehr zu den Orgeltagen erfahren Sie hier.