February
La Danse – Daniel Hope

La Danse – Daniel Hope

La Danse – Daniel Hope

Tue 16. Jan 2024 19.30 Grosse Tonhalle
Zürcher Kammerorchester
Daniel Hope Music Director
Michael Metzler Perkussion
Emanuele Forni Laute
Christoph Willibald Gluck «Furientanz» aus «Orfeo ed Eurydice» Wq. 30
Anonymus Lamento di Tristan
Georg Friedrich Händel II. Rigaudon aus «Wassermusik», Suite Nr. 3 G-Dur HWV 350
Evaristo Felice Dall'Abaco Concerto a più istrumenti D-Dur op. 5 Nr. 6
Nicola Conforto Fandango
Wolfgang Amadeus Mozart Rondo B-Dur KV 269 für Violine und Orchester
Franz Schubert Auszüge aus Fünf Deutsche Tänze für Streichquartett D 90
Georges Bizet «Farandole» aus «L'Arlesienne"-Suite Nr. 2
Béla Bartók Rumänische Volkstänze Sz 68 für kleines Orchester
Erwin Schulhoff V. Finale «Alla Tarantella» aus Fünf Stücke für Streichquartett
Pause Traditionell ukrainisch «Odessa Bulgar»
Florence B. Price «Ticklin' Toes»
Wojciech Kilar «Orawa» für Streichorchester
Pjotr I. Tschaikowsky «Pas de Deux» aus «Schwanensee» op. 20
Jacques Offenbach «Can-Can» aus «Orpheus in der Unterwelt»
Camille Saint-Saëns «Danse macabre» op. 40
Sergej Prokofjew Nr. 1 «Montecchi und Capuleti (Tanz der Ritter)» aus «Romeo und Julia», Orchestersuite Nr. 2 op. 64b
Ástor Piazzolla «Escualo»
Prices CHF 110 / 100 / 85 / 60 / 35
Organizer Zürcher Kammerorchester

Tanz begleitet die Menschen seit den Anfängen der Zivilisation, sogar vor dem Aufkommen der Schriftsprache und der modernen Geschichte. Die frühesten Kulturen bedienten sich im Laufe ihrer Entwicklung mündlicher und darstellerischer Methoden, um Geschichten von einer Generation zur nächsten weiterzugeben: Soziale, feierliche und rituelle Tänze entstanden. Das neue Konzertprojekt von Daniel Hope feiert nun in der Tonhalle Zürich seine Premiere und erzählt die Geschichte des Tanzes der letzten 500 Jahre. Mit Kompositionen von Antonio Vivaldi, Jean-Baptiste Lully und Wolfgang Amadeus Mozart bis hin zu Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Jacques Offenbach, Johann Strauss (Sohn), Erwin Schulhoff und nicht zuletzt Astor Piazzolla verspricht dieses Programm eines der bisher spektakulärsten Projekte von und mit Daniel Hope zu werden.

www.zko.ch