CD-Projekte

In der Saison 2019/20 werden sämtliche Sinfonien sowie weitere Orchesterwerke von Pjotr I. Tschaikowsky live mitgeschnitten und als CD veröffentlicht.

«Viele sehen in Tschaikowsky den Inbegriff eines russischen Komponisten. Ich aber glaube, dass er nicht nur einer der grössten russischen Komponisten, sondern vor allem ein Kosmopolit war. Er war ein Russe, der gereist ist, der mehrere Sprachen gesprochen hat, der ein Kenner Europas und der Welt und auch der europäischen Musikkultur war. Ich wuchs mit der Musik von Tschaikowsky auf, ich kannte und liebte sie. Tschaikowsky bedeutet mir deshalb sehr viel.»
Paavo Järvi

In der Saison 2018/19 wurden Werke von Olivier Messiaen auf CD eingespielt. Diese wurde im Oktober 2019 veröffentlicht..

«Messiaen halte ich, auch aus heutiger Sicht, nach der Zweiten Wiener Schule, nach dem französischen Serialismus und allem, was wir erlebt haben, für die originellste und für eine absolut einzigartige Stimme. Man braucht nur drei Sekunden eines Werkes von Messiaen zu hören, und man kann sich sofort sicher sein, dass es ein Werk von ihm ist. Sein Stil ist so unverkennbar klar: die fantastische harmonische Sprache, die gelegentlich zwar so verwirrend sein kann, dass man sich nicht sicher ist, wo sie hinführt – und dennoch eignet ihr eine innere Logik, die absolut schlüssig ist.»
Paavo Järvi
 

Paavo Järvi (Foto: Alberto Venzago)
Aktuell
Adventskalender 9.12.
Gianandrea Noseda – Debüt mit Dvořák, Ravel und R. Strauss
Geschenkgutscheine
Zum Gedenken an Mariss Jansons
Durchs Jahr mit Järvi II
Was schenken zu Weihnachten?
Nachtarbeiten im Bahnhof Hardbrücke
Wir danken unseren Partnern
Newsletter
Unser Orchester-Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.