02.

NOV DO

Franz Schubert

Orchesterwerke vom Meister des Liedes
Tonhalle-Orchester Zürich
Giovanni Antonini Leitung
Katja Stuber Sopran
Olivia Vermeulen Mezzosopran
Martin Mitterrutzner Tenor
Tobias Berndt Bass
Zürcher Sing-Akademie
Florian Helgath Einstudierung
Franz Schubert Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417 "Tragische"
Franz Schubert Messe Nr. 5 As-Dur D 678 "Missa solemnis"
Beginn 19H30

Weitere Konzertdaten:
03.11.2017 – 19H30

Preise CHF 125 / 100 / 75 / 40

Einführung mit Hans-Joachim Hinrichsen

Beginn 18H30, Galerie Eva Presenhuber

Giovanni Antonini (Foto: David Ellis)
Schubert schon zu Lebzeiten ein unbestrittener Meister des Liedes. Doch auch in seinen Sinfonien und Messen positionierte er sich amibtioniert. Aus den jugendlich-heiteren frühen Sinfo­nien sticht die Vierte in c-Moll mit ihrer expliziten Hinwendung zum «Tragischen» heraus. In seiner As-Dur-Messe, in die er viel Zeit für Überarbeitungen steckte, sah Schubert selbst dann schliesslich das «Streben nach dem Höchsten in der Kunst» dokumentiert.
Aktuell
Urbański und Gabetta
Ballsport, Klavier und Orient
TOZintermezzo
Brahms’ Violinkonzert
Offene Stellen
Europatournee
Dîner Musical 2018
TOZ unterwegs – begleiten Sie uns!
Wir danken unseren Partnern