25.

MäR SO

Literatur und Musik im Miller’s

Menschen im Hotel mit Elke Heidenreich und Delia Mayer
Martin Frutiger Oboe
Martin Frutiger Englischhorn
Michael von Schönermark Fagott
Petya Mihneva Klavier
Elke Heidenreich Einführung
Delia Mayer Lesung
Camille Saint-Saëns Fagottsonate D-Dur op. 168
Paul Hindemith Englischhornsonate
Francis Poulenc Trio für Oboe, Fagott und Klavier op. 43
Vicki Baum Aus dem Roman "Menschen im Hotel"
Beginn 11H15

Preise CHF 35
Delia Mayer (Foto: zvg)
(Illustration: Anja Denz)

«Ich bin eine erstklassige Schriftstellerin zweiter Güte», schrieb Vicki Baum über sich selbst und untertrieb dabei gewaltig. Die 1888 in Wien geborene Autorin war zu ihrer Zeit weltbekannt. Am erfolgreichsten war ihr Roman «Menschen im Hotel», dessen Dramatisierung in den 1920er-Jahren am Broadway die Kassen füllte. Elegante Posen, mondänes Flair: Vicki Baums Texte bieten ein Panoptikum an Charakteren zwischen cognac-trockenem Understatement und überdrehter Selbstdarstellung. Den exaltierten Ennui des Fin de siècle hört man auch in Werken von Paul Hindemith oder Camille Saint-Saëns. Sie komponierten einzelne Elegien, die durch ihren schürfenden Ton an Vicki Baums Grand Hotel erinnern.

In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Zürich.

Aktuell
TOZintermezzo mit Michael Elsener
Unser Adventskalender auf Facebook
Führungen
Gutscheine
Tonhalle Maag
Maria João Pires und Bernard Hatink
Bratschen für's Publikumsorchester gesucht
TOZ unterwegs – begleiten Sie uns!
Wir danken unseren Partnern