25.

NOV SO

Literatur und Musik

«Wer weniger liebt, hat gewonnen – Choderlos de Laclos' gefährliche Begegnung mit Marin Marais»
Haika Lübcke Flöte
Kaspar Zimmermann Oboe
Elisabeth Harringer-Pignat Violine
Cathrin Kudelka Violine
Peter Kosak Kontrabass
Emanuele Forni Laute und Theorbe
Ulrike-Verena Habel Cembalo
Stefan Zweifel Einführung
Thomas Sarbacher Lesung
Stephanie Japp Lesung
Marin Marais 6 Suiten (Pièces en trio) für zwei Oberstimmen und Basso continuo
Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos Auszüge aus "Gefährliche Liebschaften"
Beginn 11H15

In Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Zürich
Preise CHF 35
Thomas Sarbacher (Foto: zvg)
Stefan Zweifel (Foto: Danilo Rüttimann)
Stefanie Japp (Foto: Mirjam Knickriem)
Es geht um eine Wette. Ein Spiel. Eine Zerstörung. In Choderlos de Laclos’ Briefroman «Gefährliche Liebschaften» wettet die Marquise de Merteuil mit dem Vicomte de Valmont, ob er es schafft, eine fromme Klosterschülerin in das voreheliche Bett zu kriegen (aus Rache am Ex). Doch die Sprache, der Witz, die poetischen Finten im Verführungsspiel sind wichtiger als die Verführung selber. Genau da trifft sich dieser Roman mit dem französischen Barockkomponisten Marin Marais. In seinen Suiten erklingt eine geradezu Laclos’sche Mischung aus Feingeist und Sinnlichkeit.
Aktuell
Janine Jansen mit dem Schwedischen Radio-Sinfonieorchester
Runnicles und Aimard
Literatur und Musik
Kammermusik für Kinder im GZ Affoltern
Führungen
Programmänderung Joshua Bell
Jubiläumstournee nach Asien
Gutscheine
Lisa Larsson singt Berwald-Lieder
Wir danken unseren Partnern