21.

FEB FR

Early Birds – Metropolis

GEFÜHLSRÄUME
Tonhalle Maag (Klangraum)
Beginn 09H

Fritz Lang schuf 1927 mit dem Science-Fiction-Film «METROPOLIS» die Vision einer Stadt der Zukunft. Die während den Dreharbeiten entstandene Musik von Gottfried Huppertz durchleuchtet von innen heraus die filmische Handlung und die Seelenzustände der Protagonisten. Bild und Klang sind eng verbunden und zeugen von der Zusammenarbeit von Filmkomponist, Drehbuchautorin und Regisseur. Wir spüren der Macht der Musik nach und erproben, wie sie uns emotional bewegt. Mit Janina Kriszun, Tonhalle-Gesellschaft Zürich und Bettina Holzhausen, Ballett Zürich, (Teilnehmende können für das Konzert vom 21.02.20 / 19.30 Uhr eine Karte für CHF 20 erwerben)

Treffpunkt: Foyer

Teilnehmende können für das Konzert vom 21.02.20 / 19.30 Uhr eine Karte für CHF 20.- erwerben

Aktuell
Sol Gabetta über Schumanns Cellokonzert
Klavierrezital Arcadi Volodos
Im Fokus: Ksenija Sidorova
Familienkonzert «Der Feuervogel»
Kammermusik um 5 mit Mitgliedern des TOZ
Série jeunes
Paavo Järvis Conductors' Academy – das sind die Kandidaten
Wir danken unseren Partnern