July
Jazz Classics: Biréli Lagrène solo / Michael Wollny solo

Jazz Classics: Biréli Lagrène solo / Michael Wollny solo

Jazz Classics: Biréli Lagrène solo / Michael Wollny solo

Sat 27. Jan 2024 20.00 Grosse Tonhalle
Biréli Lagrène guitar
Michael Wollny piano
Zwei Solokonzerte der Extraklasse mit dem Gitarristen Biréli Lagrène und dem jungen Wunderpianisten Michael Wollny – präsentiert von AllBlues
Prices CHF 95 / 85 / 70 / 60 / 45 / 30

Zwei rein akustische Solokonzerte der Extraklasse in der Tonhalle Zürich - ein «Jazz Classics»-Abend, wie man sich ihn nur wünschen kann. Den ersten Teil bestreitet Biréli Lagrène, der 1966 im Elsass auf die Welt kam und 14 Jahre später als Gitarren-Wunderkind mit dem Album «Routes to Django» debütierte. Seither gilt Lagrène als legitimer Nachfolger des genialen Gipsy-Gitarristen Django Reinhardt. Seither hat sich Lagrène in ganz unterschiedlichen stilistischen Gefilden getummelt (und bot  seinen flinkfingrigen Kollegen Paco de Lucia und Al DiMeola problemlos Paroli), seiner ersten Liebe, dem swingenden Gipsy-Jazz, ist er aber bis heute treu geblieben. - Michael Wollny ist der neue Star am Klavierhimmel. In der Fülle seiner musikalischen Formate, von Duo über Trio bis zu Orchesterprojekten, waren Solopiano-Konzerte bislang eine echte Seltenheit. Mit den Soloalben «Hexentanz» von 2007 und «Mondenkind» von 2020 etablierte sich Wollny aber definitiv in der obersten Liga der Jazzpianisten und macht die Königsdiziplin des Jazz, das Solo-Rezital, zu einem magischen Erlebnis.
 
Youtube Lagrène: https://www.youtube.com/watch?v=zw7SdjmfYT4

Youtube Wollny: https://www.youtube.com/watch?v=3FhA6bU9WMo