Grossenbacher, ThomasZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Inhalt - Grossenbacher, Thomas

Thomas Grossenbacher

geboren 1963 in der Schweiz

Solo-Violoncello

seit 1993

Studium/Lehrer

1979–1984: Konservatorium Zürich, Claude Starck
1984–1991: Musikhochschule Lübeck, David Geringas

Auszeichnungen

Diverse 1. Preise bei Jugend- und Hochschulwettbewerben
1991: 2. Preis beim Internationalen Kammermusikwettbewerb in Florenz

Früher bei

1988–1991: Tuttist NDR Hamburg
1991–1993: Zweiter Solocellist NDR Hamburg

Lehrtätigkeit

Seit 1996 Dozent an der Musikhochschule Winterthur (später ZHdK)

CD-Einspielungen

Diverse (u.a. Strauss: Don Quixote mit Tonhalle-Orchester Zürich und David Zinman, Hefti: Cellokonzert mit Tonhalle-Orchester Zürich und David Zinman (live), Stranz: Musik für zwei Celli und Orchester mit Rafael Rosenfeld, Tonhalle-Orchester Zürich und David Zinman (live), Schönberg: „Verklärte Nacht“ mit Carmina Quartett, Bach: Goldbervariationen mit Hanna Weinmeister und Jürg Dähler

Ensembles

2000–2009: Kammermusikensemble Trio Caleidoscopio mit Primož Novšak und Keiko Tamura (Klavier)

Wie ich zur Musik kam

Durch meine Mutter

Musik bedeutet für mich

Mein Lebensinhalt

Mein erster Tag im Tonhalle-Orchester Zürich

War von Nervosität gezeichnet

Wie mir die Arbeit beim Tonhalle-Orchester Zürich gefällt

Die musikalische und die soziale Herausforderung

Hobbies

Musik, wenn noch Zeit bleibt lesen, wandern, skifahren