DETAILZURÜCK

Inhalt - DETAIL

DO 08.06.17

OPUS MAGNUM

19:30 Uhr, Grosser Saal
Rezital
Igor Levit Klavier
Dmitri Schostakowitsch
24 Präludien und Fugen für Klavier solo op. 87
CHF 110 / 90 / 70 / 50 / 35 / 25

Auch auf der grossen Bühne bei seinem gefeierten Orchester-Debüt in der vergangenen Saison unter Bernard Haitink vergrub sich Igor Levit förmlich in die Tasten seines Instruments, und er liess so eine selten gehörte Intimität ent­stehen. Die klugen Interpretationen im Rahmen des eindrucksvollen Beethoven-Sonatenzyklus mit Julia Fischer machten Lust auf mehr Kammermusik mit Igor Levit. Diesmal darf man auf seine Sichtweise auf Schostakowitsch gespannt sein:
Dessen imposantes, etwa 21/2-stündiges Klavier-Opus komponierte er 1950, als seine Werke in der Sowjetunion verboten waren und Schostakowitsch kurzfristig als Pianist zum Leipziger Bachfest reiste. Es entstand eine beeindruckende musikalische Reflexion über Bachs «Wohltemperiertes Klavier», die ein Aus­nahme-Pianist wie Igor Levit nicht weniger eindrucksvoll entschlüsseln wird. Ein selten zu erlebender Klavier-Marathon, der lange in Erinnerung ­bleiben wird!

BILLETTEIn Kalender eintragen